Stempelgummi

Stempelgummi bzw. Stempelplatten für Holzstempel und Selbstfärber haben (Dank der Verwendung hochwertiger Materialien) heutzutage eine sehr lange Lebenszeit und ermöglichen tausende von Stempelabdrücken bis Abnutzungserscheinung auftreten und sie ersetzt werden müssen. In der Regel werden Stempelgummi mit dem Laser bearbeitet, ein CO2 Laser trägt Material zeilenweise ab und lässt nur die Stellen unberührt, dei auch den späteren Stemplabdruck bilden.

Stempelgummi mit Graustufen

Mit dieser Methode sind sehr feine Strukturen, bis hin zu Graustufen imStempelbild möglich. Mit etwas Geschick des Technikers lassen sich auf diese Weise sogar Fotostempel von geeigneten Vorlagen erstellen. Fotorealistische Motive erfordern sehr gute Ausgangsbilder, vor Ort lässt sich das gewünschte Ergebnis meist direkt besprechen, bei dem Stempel bestellen über einen Onlineshop gestaltet es sich meist schon etwas schwieriger und das Ergebnis ist meist ungewiss.

 

Stempelgummi 2,3mm dick

Ein Stempelgummi ist in der Regel 2,3mm dick, auf einer Seite angeraut und auf der anderen Seite völlig glatt. Die glatte Seite der Stempelplatte ermöglicht einen präzisen Abdruck und die aufgeraute Seite erleichter das Montieren auf das Holz oder den Kusntstoffträger. Die Platten werden in den unterschiedlichsten Größen angeboten, gängistes Maß ist allerdings Din A4.

 

 

 

 

 

Stempelgummi für Laser

Unterschiedliche Stempelgummi für die Bearbeitung mittels Laser (links ein spezielles Lasergummi, rechts ein gewöhnliches Gummi) erleichtern die Arbeit enorm. Die Lasergummis erzeugen z. B. deutlich weniger Rauch und das abgetragenen Material wird nicht so stark herumgeschleudert. Allerdings wirken sich diese Eigenschaften auch deutlich auf den Preis aus. Herkömmliche Stempelplatten erzeugen sehr viel Rauch und riechen sehr streng nach Gummi, während der Bearbeitung und auch noch relativ lange danach.

 

Als Hersteller können Sie bei einem Großhändler Ihres Vertrauens Stempelgummi kaufen, als Endkunde haben Sie die Möglichkeit fertige Stempelplatten nicht nur vor Ort sondern auch, teils sehr günstig, über das Internet zu kaufen.

Immer wieder kommt die Frage nach lichtempfindlichen Stempelgummis auf, ein solches Produkt ist mir leider nicht bekannt. Allerdings gibt es ein sogenanntes Photopolymer, aus diesem Material kann durch entsprechende Belichtung mit einer UV-Lichquelle eine Stempelplatte hergestellt werden. Bis vor einigen Jahres war dies die Methode der Wahl und ermöglicht auch heute noch eine schnelle Produktion größerer Mengen an Stempelplatten. Das Fotopolymer erlaubt sogar die Herstellung durchsichtiger Stempelatten, mit einem passenden acryl Stempel hat man so jederzeit einen Blick auf die Stempelfläche.


Die Stempeln, egal ob aus gewöhnlichem Gummi, Lasergummi oder Photopolymer eignen sich gleichermaßen für stempeln auf Papier, Pappe, Umschläge und ähnliche, ebene und saugfähige Untergründe. Auch an das Stempelkissen werden keine besonderen Anforderungen gestellt.

Egal welchen Stempel Sie im Einsatz haben, ob Colop, Trodat printy, einen Holzstempel oder einen anderen Träger, Stempelplatten lassen sich immer tauschen und verlängern das Leben Ihres Stempels dadurch enorm. Sie können beträchtliche Kosten gegenüber einer komplett Neuanschaffung sparen und tun auch noch etwas für die Umwelt. Wenn Sie eine Stempelplatte im Internet kaufen möchten benötigen Sie in der Regel nur die exakte Bezeichnung des Stempel, die Platten für Trodat und Colop Modelle sind genormt und Sie erhalten ohne nachmessen  ein passendes Stempelgummi.

Wenn Sie Ihre Stempel selber machen wollen, ob für Ihre Hobby oder einfach nur zum Spaß benötigen Sie kein professionelles Stempel Gummi. Für erste Versuche und Schnitzarbeiten eignen sich hervorragend Radiergummis, diese bekommen Sie in unterschiedlichen Größen in jedem Laden und ermöglichen schon gute Abdrücke.